Verlängerung: Insel Komodo - Die „letzten Drachen“ im Komodo-Nationalpark

Reise drucken
5 Tage ab/bis Bali

 

Komodo Reisen

 

Die „letzten Drachen“ im Komodo-Nationalpark

Seit 1991 gehört dieser, im Jahr 1980 zum Artenschutz der Komodo-Warane gegründete Nationalpark dem UNESCO Weltnaturerbe an. Mittlerweile dient der Nationalpark der Erhaltung der gesamten Flora und Fauna, an Land und im Wasser. Das Schutzgebiet umfasst eine Gesamtfläche von 1817 Quadratkilometer, zu dem die Inseln Komodo, Rinca und Padar gehören. Reisende die gerne Schnorcheln, werden dazu auf dieser Reise ausreichend Zeit haben. Die wunderbare Unterwasserlandschaft mit 260 verschiedenen Korallenarten, Mantas, Haie, Meeresschildkröten, bunte Fischschwärme und 17 Wal- und Delphinarten kommen in den Gewässern vor. Nur in diesem Teil der Welt, auf vier der kleinen Sundainseln, leben derzeit noch etwa 5.000 Exemplare der größten Echsen der Erde. Die mächtigen Warane werden bis zu drei Meter lang und ausgewachsen bis zu 80 kg schwer. Besonders beeindruckend ist der Kampf dieser urzeitlich anmutenden Giganten zur Paarungszeit Mitte Juli, wenn sie auf den Hinterbeinen stehend um das Paarungsrecht kämpfen. Die Inseln Komodo und Rinca sind auch der Lebensraum für seltene Vogelarten, wilde Pferde, Rehe, Wasserbüffel und Affen. Ein spannende Reiseverlängerung also, mit hohem Erlebnispotenzial!

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft & Übernachtung auf Bali

Ankunft auf Bali und Transfer zum Adi Dharma Hotel für eine Zwischenübernachtung.

2. Tag: Bali – Flores – Rinca

Transfer zum Flughafen und Flug nach Labuan Bajo auf Flores. In dem Fischerdorf im Westen der Insel werden Sie bereits erwartet und zum Hafen gebracht. Sie gehen an Bord Ihres einfachen Hausbootes und fahren zum Komodo-Nationalpark, der Heimat der letzten Drachen der Erde. Vorbei an zahlreichen kleinen Inseln, die sich über den gesamten Horizont verteilt aus dem türkisblauen Meer erheben, geht es zur Insel Rinca, die neben Komodo und Padar zum Schutzgebiet gehört und auf der noch etwa 2450 Komodowarane leben. Nach der Ankunft auf der Insel brechen Sie zu einer Wanderung auf, deren Länge und Anforderungsgrad Sie selbst bestimmen können, um die Drachen zu beobachten. Am späten Nachmittag Rückkehr zum Boot und Fahrt nach Kalong Island, wo Sie Zeuge eines täglich stattfindenden, einzigartigen Naturschauspiels werden: Tausende Flughunde, die sich tagsüber auf der kleinen Mangroveninsel aufhalten, brechen bei Sonnenuntergang auf und fliegen nach Komodo und Rinca, um dort in der Nacht nach Früchten zu suchen. Zwei Übernachtungen an Bord. (F/M/A)

3. Tag: Insel Rinca – Insel Komodo

Den Vormittag verbringen Sie nochmals auf der Insel Rinca und erkunden die Insel bei einer Wanderung auf den Spuren von Komodowaranen. Neben den Drachen kommen in dieser von Savannen dominierten Landschaft auch Hirsche, diverse Vogelarten, Wasserbüffel und Makaken vor. Gegen Mittag Bootsfahrt nach Komodo, wo Sie sich in Richtung Banunggulung aufmachen. Dort befindet sich mit der Futterstelle der Komodowarane ein idealer Platz, um die Tiere genau zu beobachten. Anschließend können Sie sich im Informationszentrum des Nationalparks über die letzten Drachen der Erde und ihren Lebensraum informieren. (F/M/A)

4. Tag:  Insel Komodo – Insel Flores

Ein letztes Mal brechen Sie zu einer Wanderung im Komodo Nationalpark auf. Zusammen mit den Nationalpark Rangern erkunden Sie zu Fuß die Insel der Warane und halten dabei stets Ausschau nach den bis zu  3 Meter langen Echsen. Dabei durchqueren Sie unter anderem Poreng Valley, einen beliebten Rückzugsort der Warane. Selbstverständlich wird stets genügend Abstand gehalten, da die Raubtiere bis zu 30 km/h schnell werden können und auch für Menschen nicht ungefährlich sind. Am späten Vormittag Rückfahrt nach Labuan Bajo. Auf dem Weg Halt in Pantai Merah, einem rosafarbenen Sandstrand, der durch einen Mix aus roten und weißen Korallensplittern entstanden ist. Hier besteht die Möglichkeit, die wunderbare Unterwasserwelt mit seinen 260 Korallenarten und den 17 Wal- und Delphinarten vor der Insel Komodo beim Schnorcheln zu entdecken (Schnorchel-Ausrüstung gegen Gebühr). Wenn es die Zeit erlaubt, kann auf der anschließenden Weiterfahrt auf Wunsch auch ein weiterer Stopp zum Schnorcheln und Baden auf der traumhaften, kleinen Insel Angel Island eingelegt werden. (F/M/A)

Schnorcheln auf KomodoBeispiel für ein Hausboot auf KomodoSchiffskabine Komodo Beispiel

5. Tag: Flores – Bali

Heute verlassen Sie die Inseln des Komodo-Nationalparks und das Abenteuer der Warane geht zu Ende. Nach dem Frühstück werden Sie entsprechend Ihres Fluges zum Flughafen gebracht. Kurzer Besichtigungsstopp in Batu Cermin – einer Höhle mit Stalaktiten und Stalagmiten. Anschließend Flug nach Bali (F)

Reisetermine

- täglich, nach Verfügbarkeit
- durchführbar ab mindestens 2 Personen
- nur in Verbindung mit unseren Rundreisen buchbar

Reisepreise

- Preis pro Person im Doppelzimmer/Kabine 1240 €
- Aufpreis deutschsprachiger Guide 690 €

Eingeschlossene Leistungen

- Flug von/bis Bali nach Flores
- 2 Nächte an Bord eines kleinen lokalen Boots (mit einfacher Ausstattung)
- 1 Nacht in Labuhan Bajo auf Flores
- 1 Nacht im Adi Dharma Hotel (oder gleichwertig) auf Bali
- Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
- Nationalpark-Gebühr für den Komodo-Nationalpark
- englischsprachige Reiseleitung
- alle Ausflüge & Transfers lt. Reiseverlauf

Nicht eingeschlossen & Hinweise

- Flug Jakarta-Bali ab 160 € pro Person
- Flughafengebühren für die Inlandsflüge derzeit insgesamt 86.000 Rupiah (in bar in Rupiah zu zahlen; Stand Juli 2015)
- Foto- und Videogebühren im Komodo-Nationalpark pro Tag derzeit 50.000 Rupiah je Fotokamera und 150.000 Rupiah je Videokamera
- Schnorchel-Genehmigung im Komodo-­Nationalpark pro Person und Tag derzeit 60.000 Rupiah
- Getränke & persönliche Ausgaben

Verlängerungstage auf Bali

Superior-Zimmer Doppelzimmer Einzelzimmer
01.01. - 30.06.  35 € 75 €
01.07. - 30.09.  40 € 85 €
01.10. - 19.12.  35 € 75 €
20.12. - 31.12.  40 € 85 €

- Preise pro Person und Extra-Nacht im Adi Dharma Hotel inklusive Frühstück

Ausflüge auf Bali

Halbtagesausflug Affenwald & Gartentempel
Ihren Aufenthalt auf Bali können Sie wunderbar durch einen spannenden Ausflug zu heiligen Tempeln und in einen Affenwald ergänzen. Sie werden vom Hotel abgeholt und erreichen nach kurzer Fahrt den Affenwald von Alas Kedaton. Hier werden Sie von zahlreichen balinesischen Makaken, die sich an die Anwesenheit von Menschen schon gewohnt haben, Willkommen geheißen. Insgesamt leben in diesem Waldgebiet etwa 200 Makaken, die Ihnen während eines Spaziergangs zu den 3 kleinen Tempelanlagen immer wieder über den Weg laufen werden. Anschließend Fahrt zum wohl schönsten Tempel der Insel, dem Taman Ayun. Der Name bedeutet „Schwimmender Gartentempel“ und bereits beim Überqueren der Brücke in den Tempelkomplex ist klar wieso. Beeindruckend ist der weite Blick vom Glockenturm über die Anlage mit den blühenden Bäumen und dem breiten Wassergraben mit Seerosen. Erbaut im 17. Jahrhundert ist dieser Reichstempel noch heute das zweitgrößte Heiligtum Balis und zieht Einheimische zum Gebet an. Den heutigen Tag lassen Sie am Tempel von Tanah Lot ausklingen. Er befindet sich unweit des Ufers auf einem riesigen Felsen im Meer und bietet beim Sonnenuntergang eine einzigartige und wunderschöne Silhouette.

- Preis pro Person 50 €
- Dauer des Ausflugs: 5 Stunden      
- privates, klimatisiertes Fahrzeug     
- englischsprachige Reiseleitung       
- alle Eintrittsgelder und Parkgebühren   
- Wasserflaschen und kleine Snacks      
- Durchführung ab mindestens 2 Personen

Tagesausflug Hochland & Muttertempel
Um Ihren Aufenthalt auf Bali abzurunden, ist ein Besuch in der östlichen Region der Insel empfehlenswert. Als Zuschauer eines Barong Tanzes erleben Sie eine typisch balinesische Kunstform, in dem ein mystisches gutes Wesen dargestellt wird, welches gegen das Böse kämpft. Da im balinesischen Glauben Gut und Böse nebeneinander existieren können, gibt es in diesem Tanz keinen Sieger. Anschließend Fahrt in die bekannten Dörfer Celuk, Mas und Ubud um bei Gold- und Silberkunstarbeiten sowie traditionellen Holzschnitzereien zuzuschauen. Sie besuchen heute auch die weltberühmte Elefantenhöhle aus dem 11.Jahrhundert in Bedulu. Mittagessen in einem Restaurant in Kintamani, von wo aus sich ein fantastischer Ausblick auf den heute nicht mehr aktiven Vulkan Batur und den wunderschönen Batur-See bietet. Am Nachmittag fahren Sie zu Balis größter und heiligsten Tempelanlage, dem Muttertempel in Besakih. Majestätisch thronen die über 200 Gebäude der Anlage auf einem riesigen Areal am Hang des Mt. Agung in etwa 950 Meter Höhe. Der noch aktive Vulkan Agung ist zuletzt im Jahr 1963 ausgebrochen und vergrub ganze Dörfer unter seiner Lava. Der Muttertempel wurde nur knapp verfehlt, was die Balinesen als Wunder und göttliches Zeichen verstehen. 

- Preis pro Person 80 €            
- Dauer des Ausflugs: 8 Stunden       
- privates, klimatisiertes Fahrzeug       
- englischsprachige Reiseleitung       
- alle Eintrittsgelder und Parkgebühren   
- Wasserflaschen und kleine Snacks       
- Durchführung ab mindestens 2 Personen

Preise ab 01.01.2017 unter Vorbehalt

Counter