Nepal — Rundreise „Erlebnis Roter Panda”

Reise buchen Reise drucken
Nepal Rundreise Karte

11-tägige Nepal Rundreise

  • Beobachtung der seltenen Roten Pandabären in freier Natur
  • Großartiges Naturerlebnis mit vielen Wanderungen 
  • Faszination Kathmandu - kulturell & architektonisch einzigartig
  • Verlängerung im Bardia-Nationalpark möglich
Hinweise
Visum: bei Einreise nach Nepal 40 US$
Impfungen: nicht erforderlich

Reiseprofil

Viele Menschen denken bei einer Nepal Rundreise ausschließlich an die extremen Bedingungen der Himalaya-Region mit gewaltigen Bergen zwischen 5.000 und 8.000 Meter Höhe. Es gibt aber auch das andere Nepal mit Temperaturen von über 30 Grad bereits im April und tierreichen Nationalparks auf nur 300 Meter Höhe. Nach der zweijährigen Planungsphase für diese spezielle Reise konnten wir uns zudem persönlich davon überzeugen, dass es in diesem kontrastreichen Land auch möglich ist, Rote Pandabären in freier Natur zu beobachten ohne die Kondition eines Bergsteigers zu haben. Um diese seltenen Tiere zu erleben werden an fünf Tagen vier- bis fünfstündige Wanderungen unternommen. Für diese Touren ist keine besondere Kondition erforderlich, da nur selten nennenswerte Höhenunterschiede bewältigt werden müssen. Nur, wenn ein Panda abseits der gut begehbaren Wege gesichtet wird, kann es über kurze Strecken von ein bis zwei Kilometern steiler bergab und hinauf gehen. Dann sind gute Trittsicherheit und ein profilstarkes Schuhwerk gefragt, auch stützende Wanderstöcke können hilfreich sein. Für schwere Tagesrucksäcke kann vor Ort ein Träger angeheuert werden (Gebühr 15 US$/ Tag).

Sightseeing in Kathmandu auf dieser Nepal RundreiseStatdtführungen in KathmanduStadtbesichtigung in Kathmandu

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Linienflug nach Nepal

2. Tag: Ankunft & erste Besichtigung von Kathmandu

Empfang durch Ihren Reiseleiter und Fahrt zum Hotel. Beginn Ihrer Nepal Rundreise mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Altstadt und einer ersten Besichtigungstour. Sie fahren auf den Tempelhügel Swayambhu, wo sich neben vielen Pilgern auch zahlreiche heilige Rhesusmakaken aufhalten. Von hier aus können Sie einen fantastischen Blick über das Kathmandutal genießen. Danach steht der wohl schönste Platz des Landes, der Durbar Square, auf dem Programm. Zusammen mit dem Königspalast, vielen wunderbaren Holzgebäuden und zahlreichen historischen Monumenten ist er ein absolutes Muss für jede Nepal Reise. Übernachtung Shanker Hotel (M/A)

Rundflug Himalaya Mount Everest

3. Tag: Stadtbesichtigung & Weiterflug nach Bhadrapur

Kathmandu besitzt so viele interessante Sehenswürdigkeiten, dass Sie mit deren Besichtigung am heutigen Vormittag fortfahren. Lassen Sie dabei die besondere Stimmung des heiligsten Pilgerortes Nepals Pashupatinath auf sich wirken und schlendern Sie um die gewaltige Stupa Boudhanath im Herzen der Altstadt. Nach dem Mittagessen Fahrt zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Bhadrapur. Übernachtung Hotel Birtamod (F/M/A)

4. Tag: Fahrt ins Bergdorf

Für die nächsten sechs Tage verlassen Sie nun die Zivilisation und fahren durch den hügligen Osten des Landes mit seinen großen Teeplantagen vorbei an vielen kleinen Dörfern und über holprige Straßen hinauf in die Berge. Am späten Nachmittag erreichen Sie auf 2.560 Meter Höhe das kleine Dorf Ihrer Gastfamilie in Mitten des Bergwaldes. Übernachtung in einer einfachen Berghütte (F/M/A)

rote pandas beobachtennepal erlebnisreisenKleine Pandas Reisen

5.-8. Tag: Suche nach den Roten Pandas

In Begleitung eines erfahrenen Fährtensuchers widmen Sie sich dem Höhepunkt Ihrer Nepal Rundreise und erwandern an den kommenden vier Tagen sternförmig den Wald um das Bergdorf. Es ist ein wunderbares Erlebnis einen Kleinen Panda bis zu zwei Stunden lang zu beobachten, wie er ganz ruhig auf einem Baum sitzt und auf die seltenen Besucher hinunterschaut. (F/M/A)

9. Tag: Wanderung zur nächsten Siedlung

Auf gut begehbaren Waldpfaden, die von den Einheimischen bereits seit Langem als Verbindungswege genutzt werden, wandern Sie heute ohne Gepäck zu Ihrer nächsten Gastfamilie. Während dieser etwa fünfstündigen Kammwanderung müssen kaum Höhenmeter überwunden werden (höchste  Erhebung 2.750 Meter). Sie führt in ein etwa 440 Meter tiefer gelegenes Bergdorf durch eine wunderbare Vegetation mit Eichen- und Kastanienbäumen sowie Rhododendren und Magnolien, die sich ab Ende März in einer herrlichen Blütenpracht präsentieren. Auch an diesem Tag besteht noch einmal die Chance mit etwas Glück Rote Pandabären zu beobachten. Privatübernachtung (F/A)

Kulturreise Bewohner NepalNaturreisen HimalayaMenschen in der Himalaya-Region

10. Tag: Fahrt nach Bhadrapur & Abreise

Am heutigen Tag verlassen Sie die Bergregion und fahren zurück nach Bhadrapur. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Kathmandu und von dort weiter nach Deutschland. (F)

11. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft auf dem Heimatflughafen.

Wichtiger Hinweis

Diese Nepal Rundreise führt durch eine touristisch bisher nicht erschlossene Region. Daher müssen alle Reiseteilnehmer Verständnis und Toleranz mitbringen. Kurzfristige Programmänderungen, Stromabschaltungen oder Flugverspätungen sind möglich, einfache Mahlzeiten und Unterkünfte in der Bergregion sollten akzeptiert werden.

Counter