Tierbeobachtungsreisen in Brasilien, Indien, Tansania oder Botswana - Spezialveranstalter Fauna-Reisen
Reise buchen Reise drucken opener
Reise buchen

Argentinien
Die Jagd der Orcas


Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge in der Economy-Klasse ab/bis vielen deutschen Flughäfen nach Buenos Aires mit KLM, Lufthansa, Swiss oder Air France
  • Linienflüge ab/bis Buenos Aires nach Trelew
  • 7 Übernachtungen Hostería The Paradise in Zimmern mit Dusche/WC
  • 6 Tage mit Orca-Beobachtungen inkl. Sondergenehmigung und Ranger
  • Programm und Aktivitäten laut Reiseverlauf
  • alle Nationalparkgebühren
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück)
  • professionelle englischsprachige Tourenleitung vor Ort  
  • alle Transfers ab/bis Flughafen Trelew

Nicht enthalten

  • Shuttlebus für Flughafenwechsel in Buenos Aires insgesamt ca. 35 US$ pro Person

Wichtige Hinweise

  • Die Sondergenehmigung für diese Reise wird von der örtlichen Behörde nur an professionelle Naturfotografen und Filmteams erteilt. Für diese Autorisierung muss der Nationalparkbehörde vorab eine detaillierte Liste von jedem Reisenden ausgehändigt werden, welches Fotoequipment vor Ort zum Einsatz kommt. Erst nach deren Prüfung und Genehmigung können wir Ihnen diese Reise bestätigen.
  • Zur Erteilung der Sondergenehmigung muss auch eine private Reise-Krankenversicherung in englischer Sprache/Übersetzung vorhanden sein.
  • Während der Walbeobachtungen darf keine Kleidung mit grellen Farben getragen werden.
  • Bitte beachten Sie, dass auf den Inlandsflügen in Argentinien nur ein Gepäckstück von max. 15 kg erlaubt ist. Übergepäck kann am Flughafen gegen Gebühr auch mit Kreditkarte bezahlt werden.
  • Wetterbedingt kann an manchen Tagen der Zugang zum Angriffskanal von den Rangern der Nationalparkbehörden nicht gestattet sein. Dann werden Alternativprogramme seitens der Reiseleitung angeboten. Bitte beachten Sie, dass keine Garantie für tägliche und regelmäßige Orca-Angriffe gegeben werden kann. Diese sind immer abhängig vom Verhalten der Seelöwen an Land sowie von Wind- und Wellenverhältnissen.

Einreise- und Impfbestimmungen

  • Die Einreisebestimmungen können aufgrund von Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie (COVID-19) derzeit abweichen.
  • Visum: Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tage ist kein Visum erforderlich.
  • Reisedokumente: Für die Einreise nach Argentinien sind ein Reisepass, vorläufiger Reisepass und Kinderreisepass erlaubt. Diese Dokumente müssen mindestens noch für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.
  • Impfungen: Es sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden die Standardimpfungen gegen Masern, Polio, Tetanus und Diphtherie. Bei Reisen in die Gelbfiebergebiete Argentiniens, die Provinzen Corrientes und Misiones sowie in die Region der Iguazu-Wasserfälle, wird eine Gelbfieberimpfung empfohlen.
  • Einreise- und Visabestimmungen können sich kurzfristig ändern. Verbindliche Auskünfte dazu können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten erteilen. Für Informationen zum aktuellen Stand der Impfbestimmungen empfehlen wir einige Wochen vor Abreise ein Tropeninstitut bzw. Gesundheitsamt zu kontaktieren.
  • Hinweis: Die obigen Bestimmungen gelten für deutsche Staatsbürger. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft besitzen, teilen Sie uns Ihre Nationalität bitte vor der Reisebuchung oder bei Anfrage mit. Wir werden Sie dann über die zutreffenden Bestimmungen informieren.
Fauna Reisen Logo
Reiseziele
Asien China Indien Indonesien Malaysia Nepal
Afrika Botswana Kenia Madagaskar Malawi Mosambik Namibia Ruanda Sambia Simbabwe Südafrika Tansania Uganda
Amerika Argentinien Bolivien Brasilien Costa Rica Ecuador Kanada Mexiko Peru Trinidad & Tobago
Europa Finnland Portugal
Arktis
Antarktis
Fotoreisen
Allein unterwegs
Reisekalender
Kundenfeedback
Wir über uns
Katalog
Kontakt
Fauna-Team unterwegs