Background header

Reise drucken

Verlängerung: Tansania - Hatari-Lodge „Das individuelle Afrika-Erlebnis“

8 Tage ab/bis Arusha

  • Ost-Afrika authentisch, intensiv und fachkundig betreut
  • Fußsafaris, Wanderungen, Pirschfahrten und eine Kanutour
  • Individuell wohnen in der geschichtsträchtigen Hatari-Lodge

 

Urlaub auf der Hatari-LodgeUrlaub zwischen Mt. Meru und Kilimanjaro

 

Hatari - Der außergewöhnliche Tansania-Urlaub

Reiseprofil

Hatari – Das individuelle Afrika-­Erlebnis! Im September 2004 ist ein langersehnter Wunsch unter Afrika-­Kennern wahr­ geworden: Momella lebt wieder! Jener kleine Fleck im Herzen Ostafrikas, der bekannt geworden ist durch den Hollywood-Klassiker „Hatari!“ (mit John Wayne und Hardy Krüger) und auf dem sich der „Weltenbummler“ Krüger später niederließ, um hier 13 Jahre lang seinen Traum von einer „Farm in Afrika“ zu verwirklichen.

Der Schauspieler errichtete in Momella ein Buschhotel, das in den 60er Jahren zu einem Kulthotel im „Safari-Afrika“ avancierte. Doch das ist lange her... Aus den ehemaligen Wohnhäusern von Hardy Krüger ist die Hatari-Lodge entstanden. Mit ihr haben sich die heutigen Besitzer Jörg Gabriel und seine Frau Marlies wiederum einen Lebens­traum erfüllt.

Das Anwesen, malerisch eingerahmt von Urwäldern, Seen, Savannen und den mächtigen Bergen Mt. Meru und Mt. Kilimanjaro, liegt inmitten einer tierreichen Auen- und Akazienlandschaft. Täglich ziehen große und kleine Wildtiere vorüber, die sich von der Lodge aus gut beobachten lassen. Natürlich warten auch viele Aktivitäten mit dem Geländewagen, zu Fuß oder mit dem Kanu auf Sie. Individueller kann ein Afrika-Urlaub kaum sein.

Reiseverlauf

1. Tag: Abholung von Arusha oder dem Flughafen Kilimanjaro

Fahrt durch den Arusha-Nationalpark zur Hatari-Lodge. Übernachtung Hatari-Lodge (A)

2. Tag: Arusha-Nationalpark und Mt. Meru

Fahrt in das Kraterhochland des Mt. Meru, das mit seinen alten knorrigen Waldriesen, Farnen und Moosen beinahe märchenhaft anmutet. Mit einem Wildhüter wandern Sie entlang des gewaltigen Aschekegels, sowie zu den Jekumia-Wasserfällen direkt unterhalb der steilen, bis zu 1300 Meter hoch aufragenden Felswände des Mt. Meru. Ein Aussichtspunkt, von dem man auf die tief unten liegenden Momella-Seen und den in der Ferne thronenden Gipfel des Kilimanjaro blickt, wird der richtige Platz für ein Picknick sein. Übernachtung Hatari-Lodge (F/P/A)

Safari im Arusha-Nationalpark von TansaniaTierbeobachtungen in Tansania

3. Tag: Fahrt ins Shu’mata Camp & Massai-Dorf

Nach dem Frühstück wird Ihr Gepäck gut im Jeep verstaut und es geht durch die Steppe zum Shu’mata Camp. Nach einer etwa 2,5-stündigen Fahrt erreichen Sie zum Mittagessen das Camp. Am Nachmittag besuchen Sie eine Boma der Massai. In diesem von einer Palisade geschützten Massai­kral leben die Familienverbände in Lehmhütten zusammen mit ihren Tieren. Als Gast erhalten Sie einen kurzen Einblick in das Leben der Halbnomaden. Übernachtung im Shu’mata Camp (F/M/A)

4. Tag: Amboseli Elephant Safari

Das Amboseli-­Ökosystem ist geprägt von saisonalen Sümpfen und flankiert von den unteren Hängen des Kilimanjaro. Hierher ziehen sich die älteren Elefanten in eine Art Ruhesitz zurück, um ihre letzten Jahre friedlich zu leben. Zu Fuß oder im offenen Geländewagen kommen Sie Afrikas größten Säugetieren sehr nahe. Man spürt den Frieden und die Schönheit dieser beeindruckenden Geschöpfe, die in schlichter Eintracht ihr Gebiet mit den Massai und deren Vieh teilen – ein wahrhaft ursprünglicher Teil Afrikas. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück im Camp. Übernachtung im Shu’mata Camp (F/M/A)

Hatari Lodge - Individueller Urlaub in Tansania

5. Tag: Wanderung am Shira Plateau & Rückfahrt zur Hatari-Lodge

Eine etwa 3-stündige Fahrt führt Sie heute weiter in Richtung Kilimanjaro. Sie durchqueren verschiedene Klima- und Vegetationszonen, Steppengebiet, üppiges Grün und schließlich alpine Landschaften. Ihr Ziel ist das Shira Plateau auf 4000 Metern Höhe. Wenn sich der Wolkenvorhang öffnet, genießen Sie von hier aus einen grandiosen Blick auf den unmittelbaren Gipfel des Kilimanjaro. Sie wandern auf dem ausgewiesenen Shira Day Trail durch Gras- und Heidelandschaft und Moor. Unterwegs machen Sie Rast für ein Picknick auf den weiten Ebenen des Plateaus und genießen die wundervolle Aussicht. Rückfahrt zur Hatari-Lodge. (F/P/A)

6. Tag:  Safari durch den Arusha-Nationalpark

Heute unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Arusha-Nationalpark zum Ngurdoto-Krater. Von einem Aussichtspunkt können Sie einen wunderbaren Weitblick über den „kleinen Ngorongoro-Krater“ und auf das von der Morgensonne angestrahlte Felsmassiv des Mt. Meru genießen. Im Krater sind regelmäßig Büffel, Warzenschweine, Giraffen und von Zeit zu Zeit auch Elefanten zu sehen. Weiterfahrt zu den Ngongongare Springs im Herzen des Nationalparks. Picknick am Sumpf und danach Pirschfahrt über die „Kleine Serengeti“ und den Mgoda-Pass zurück zur Lodge. Übernachtung Hatari-Lodge (F/P/A)

Ausflug zu den Momella-SeenBootsfahrt auf den Momella-Seen

7. Tag: Momella-Seen und Kanutour

Im nordöstlichen Teil des Arusha-Nationalparks erstreckt sich das von grünen Hügeln umgebene, etwa 1400 Meter hoch gelegene Gebiet der Momella-Seen. Insgesamt sechs Seen umgeben von Buschsavanne und Akazien befinden sich hier. Die größten und zugleich interessantesten sind der Big und Little Momella Lake, beide etwa 4 km lang. Geführt von Ihrem Guide treiben Sie im Kanu vorbei an Büffelherden und Nilpferden, sowie Kolonien zahlreicher rosafarbener, schnatternder Flamingos. Diese haben besonders im Little Momella Lake aufgrund des alkalischen Wassergehaltes einen bevorzugten Lebensraum. Übernachtung Hatari-Lodge (F/P/A)

8. Tag: Rückfahrt

Rückfahrt zum Hotel in Arusha oder Flughafen Kilimanjaro (F)

Reisetermine

  • tägliche Durchführung zum Wunschtermin möglich
  • buchbar ab mindestens 2 Personen nach Verfügbarkeit

Reisepreise

  • 01.01. - 28.02.: 3790 €
  • 01.03. - 30.06.: 3270 €
  • 01.07. - 14.10.: 3790 €
  • 15.10. - 15.12.: 3270 €
  • 16.12. - 31.12.: 3790 €
  • Preise pro Person im Doppelzimmer
  • alle Preise ab 01.01.2021 unter Vorbehalt

Eingeschlossene Leistungen

  • alle Transfers zwischen Arusha oder Kilimanjaro Airport und der Hatari-Lodge
  • 5 Übernachtungen mit Vollpension in der Hatari-Lodge
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension im Shu’mata Camp am Fuße des Mt. Kilimanjaro
  • alle Aktivitäten und Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, P=Picknick, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Nationalparkgebühren und Kosten für die Wildhüter
  • englischsprachige Betreuung während der Ausflüge und Safari-Touren

Hinweise

  • die Reihenfolge der einzelnen Ausflüge und der Übernachtungen kann variieren
  • internationaler Teilnehmerkreis möglich
 
Fauna Reisen Logo
Reiseziele
Asien China Indien Indonesien Malaysia Nepal
Afrika Botswana Kenia Madagaskar Malawi Mosambik Namibia Ruanda Sambia Simbabwe Südafrika Tansania Uganda
Amerika Argentinien Bolivien Brasilien Costa Rica Ecuador Kanada Mexiko Peru Trinidad & Tobago
Europa Finnland Portugal
Arktis
Antarktis
Fotoreisen
Allein unterwegs
Reisekalender
Kundenfeedback
Wir über uns
Katalog
Kontakt
Fauna-Team
unterwegs