Background header
Reise buchen Reise drucken Oc opener
Reise buchen

Argentinien
Natur- und Fotoreise Patagonien


Karte unserer Argentinien Fotoreise durch Patagonien

16-tägige Reise

  • Eine ideale Reise für Hobbyfotografen und Naturfreunde
  • Walbeobachtungstouren an fünf Tagen mit einem privaten Boot
  • Intensive Erkundung der Tierwelt auf der Halbinsel Valdés
  • Private Bootstour um Jakobiter-Delphine zu beobachten
Hinweise
Visum: nicht erforderlich
Impfungen: nicht erforderlich

Guanakos, Gürteltier, Pinguine in Patagonien

 

Reiseprofil

Großwale wie die Südlichen Glattwale können weltweit nur an wenigen Orten so nah an der Küste beobachtet werden wie auf der Halbinsel Valdés. Hier erhalten Sie die Möglichkeit, an fünf Tagen die „Riesen der Meere“ in einer kleinen Gruppe im privat gecharterten Boot intensiv zu fotografieren. Ganz ohne Zeitdruck kommen Sie den Tieren erstaunlich nah, sodass gute Fotoaufnahmen garantiert sind.

Eine weitere Hauptattraktion sind die auffällig gezeichneten Jakobiter-Delphine, welche man nur in den Flachwassergebieten an der Küste Südargentiniens und der Falklandinseln so gut sichten kann. Mit ihrer schwarz-weißen Zeichnung und ihrem lebendigen Auftreten bilden sie ein ideales Motiv, vor allem, wenn sie im Duett zeitgleich aus dem Wasser springen. Auch den Magellan- und Felsenpinguinen, welche in Patagonien in riesigen Kolonien von 20.000 - 60.000 Tieren vorkommen, kann man sich problemlos bis auf wenige Meter nähern.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Linienflug nach Argentinien

2. Tag: Ankunft in Buenos Aires und Weiterflug

­­In Buenos Aires ist für den Weiterflug nach Trelew ein Flughafenwechsel mit einem Shuttlebus zum nationalen Flughafen erforderlich. Begrüßung am Flughafen und Fahrt in das etwa zwei Stunden entfernte Puerto Pirámides, dem Hauptort von Valdés. Hier befindet sich Ihre Unterkunft, die Hostería The Paradise.

Sie liegt etwa 600 Meter vom Strand entfernt und verfügt über 12 gemütliche Zimmer. Diese sind mit DU/WC, Klimaanlage, Satelliten-Fernseher und Heizung ausgestattet. Vom Restaurant des Hauses kann man schon die Wale im Golfo Nuevo springen sehen. Übernachtung Hostería The Paradise

Bootstour zur Walbeobachtung mit Grauwal Fluke auf der Halbinsel Valdez

3. bis 9. Tag: Walbeobachtungs­touren und Erkundung von Valdès

An fünf Tagen fahren Sie auf einer Morgen- und Abendtour für mehrere Stunden mit einem exklusiv gecharterten Boot zum Whale Watching. Dabei beobachten Sie die verschiedenen Verhaltensweisen der Meeressäuger wie Partnerwerbung, Kopulation, Fluken, Sprünge, Thermoregulation, aber auch das soziale Verhalten zwischen Mutter und Jungtier.

Die fachkundige Crew gibt dazu viele wichtige Informationen. Mitunter treffen Sie auch auf Schwarzdelphine, die in großen Schulen auf der Jagd nach Anchovis sind, die zum Ablaichen hierher in den Golf kommen. An einem Tag steht eine ganztägige Safari rund um die Halbinsel Valdés auf dem Programm. Auf einer geführten Strandwanderung begegnen Ihnen imposanten See-Elefanten und verschiedene See­vögel. Auch Pampa-Tiere wie Guanakos, Füchse und Maras sind regelmäßig zu sehen. Übernachtungen Hostería The Paradise (F)

10. Tag: Fahrt nach Sarmiento

Heute verlassen Sie die Küste und fahren nach Sarmiento, einer fruchtbaren Oase in der patagonischen Pampa. Nach knapp 550 km Fahrstrecke und einigen Fotostopps wird das heutige Ziel erreicht. Übernachtung ­Apartments del Sol (F)

Nationalparks Bosques Petrificados

11. Tag: Nationalpark der versteinerten Wälder

In einer atemberaubenden Landschaft haben über Jahrmillionen Vulkane und Erosion einen Nadelholzwald wieder freigelegt. Imposant ragen heute die versteinerten Riesen aus dem Sandstein heraus, die Sie während einer geführten Wanderung mit Sondergenehmigung in einem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Abschnitt bewundern können. Anschließend Weiterfahrt nach Puerto Deseado. Hier übernachten Sie in komfortablen Ferienwohnungen, ­die sich direkt oberhalb der breiten Flussmündung des Rio ­Deseado befinden und sich ideal als Ausgangspunkt für die Exkursionen der nächsten Tage ­eignen.

Die kleine Ferienanlage verfügt über kein eigenes Restaurant, jedoch über eine gemeinschaftlich nutzbare Küche. Während des 3-tägigen Aufenthaltes werden dort alle Mahlzeiten von der Reisegruppe zusammen unter Leitung Ihres kulinarisch versierten Reiseleiters zubereitet und eingenommen. Die dafür benötigten Lebensmittel kaufen alle Teilnehmer zuvor gemeinsam ein. ­Übernachtung Cabañas Las Nubes (F)

Kormorane Buntscharben und Felsenscharben

12. Tag: Auf dem Fluss unterwegs

Heute begeben Sie sich auf die Spuren Darwins und fahren mit einem Expeditionsboot in den flachen Flusslauf des Rio Deseado hinein. Eine große Besonderheit dieser Region sind die markant gezeichneten Jakobiter-­Delphine, die nur in den Flachwasser­gebieten an den Küsten Süd-Argentiniens und auf den Falkland­inseln so gut gesichtet werden können. Neben vielen Magellanpinguinen werden Ihnen auch zahlreiche Seevögel begegnen. Denn dies ist der einzige Ort weltweit, wo fünf verschiedene Kormoranarten zusammen ihren Lebensraum teilen und drei davon sogar nisten. Übernachtung Cabañas Las Nubes (ohne Verpflegung)

13. Tag: Insel der Felsenpinguine

Der heutige Ausflug führt Sie auf eine 20 km vom Festland entfernte Insel, auf der die seltenen Felsenpinguine ihr nördlichstes Verbreitungsgebiet haben. Die Kolonie kehrt jährlich im Oktober auf diese unbewohnte Insel zurück, wo die flugunfähigen Vögel stets im selben Nest brüten. Hier haben Sie die erstklassige Gelegenheit für besondere Nahaufnahmen, da die furchtlosen Tiere „ihre Fotografen“ bereitwillig an sich heranlassen. Übernachtung Cabañas Las Nubes (ohne Verpflegung)

14. Tag: Entlang des Rio Deseado

Mit dem Jeep und zu Fuß erkunden Sie heute das Ufer des Fluss­laufes und begeben sich auf die Suche nach schönen Landschaftsmotiven, Windbäumen und Erosionstälern. Es besteht die Chance, Eulen und Füchse in den Canyons zu entdecken und das rege Treiben an den Nistplätzen der Bunt- und Felsenscharben entlang des Flusses zu beobachten. Übernachtung Cabañas Las Nubes (ohne Verpflegung)

Felsenpunguine und Magellanpinguine fotografieren

15. Tag: Rückflug

Es ist nun an der Zeit, Patagonien zu verlassen. Fahrt nach Comodoro Rivadavia und Rückflug nach Buenos Aires, notwendiger Flughafenwechsel und Weiterflug nach Europa. (F)

16. Tag: Ende der Reise

Ankunft auf dem Heimatflughafen.

 
Fauna Reisen Logo
Reiseziele
Asien China Indien Indonesien Malaysia Nepal
Afrika Botswana Kenia Madagaskar Malawi Mosambik Namibia Ruanda Sambia Simbabwe Südafrika Tansania Uganda
Amerika Argentinien Bolivien Brasilien Costa Rica Ecuador Kanada Mexiko Peru Trinidad & Tobago
Europa Finnland Portugal
Arktis
Antarktis
Fotoreisen
Allein unterwegs
Reisekalender
Kundenfeedback
Wir über uns
Katalog
Kontakt
Fauna-Team
unterwegs